Hochzeitswesten ändern lassen

Warenkorb Warenkorb: 0 Artikel | 0,00 EUR

Hochzeits- und Herrenwesten - schnelle Abänderung beim Schneider

Die Hochzeit ist der schönste Tag des Lebens, an dem alles perfekt sein soll. Hochzeiten werden sorgfältig geplant und nichts wird dem Zufall überlassen. Erst recht nicht, wenn es um so wichtige Dinge wie die Kleidung geht. Im Grunde dreht sich bei den Vorbereitungen alles um die Braut. Die Auswahl des richtigen Kleides, der dazu passende Schleier, die Schuhe und noch viele andere Dinge mehr, die aus einer Frau an ihrem Hochzeitstag eine Prinzessin machen.

Leicht übersehen wird in diesem Zusammenhang oft der Bräutigam, der aber eine ebenso wichtige Rolle spielt. Das mag daran liegen, dass die Wahl des Anzugs mit Herrenweste für den zukünftigen Ehemann keinen so großen Spielraum lässt, wie zum Beispiel das Kleid der Braut. Die Auswahl mag zwar vielleicht genauso groß sein, aber die Gestaltungsmöglichkeiten sind es nicht. Die Braut hat nur ein Kleid was passen muss, die Hochzeitsbekleidung bei Männern hingegen besteht aus drei unterschiedlichen Teilen. Zum einen sind das ein Jackett, zum anderen die Hose und auch die passende Hochzeitsweste.

Die meisten Männer bevorzugen zu ihrer Hochzeit einen so genannten Gesellschaftsanzug, also einen klassischen Smoking. Soll es aber besonders festlich sein, dann kommen nur ein Frack, ein Cut oder ein Stresemann in Frage. Während zum Smoking keine normal geknöpfte Herrenweste, sondern ein so genannter „Kummerbund“, eine Art Leibbinde getragen wird, ist bei den drei anderen Alternativen eine Herrenweste Pflicht. Besonders zum Cut und zum Stresemann wird immer eine Herrenweste getragen. Nur der Frack hat seine eigenen Gesetze, denn hier kommt nur eine weiße, gestärkte Herrenweste aus Pikee in Frage. Die meisten Männer wählen als Herrenweste zum Cut ein Modell, was farblich zur Fliege und auch zum Einstecktuch passt.

Aber nicht nur die Auswahl der Farbe der Herrenweste macht den meisten Männern Probleme, sondern die Größe ist oft der schwierigste Punkt wenn es um die Hochzeitsweste geht. Sicher gibt es die klassischen Konfektionsgrößen für Herrenwesten, aber nicht immer passt eine Hochzeitsweste tatsächlich auch so wie man es sich vorstellt. Jeder Mann hat eine andere Figur und bei jedem Hersteller fällt die Größe für eine Herrenweste anders aus. Eine Möglichkeit wäre es den kompletten Anzug und damit auch die Hochzeitsweste bei einem Schneider nach Maß arbeiten zu lassen. Das hat den Vorteil, dass die Herrenweste auf den Punkt genau passt und auch wirklich perfekt sitzt. Der Nachteil dabei ist natürlich der Preis, denn ein maßgeschneiderter Anzug nebst einer Hochzeitsweste ist nicht gerade günstig. Ein weiterer Nachteil ist der große zeitliche Aufwand, denn einen Anzug mit Herrenweste von Hand schneidern zu lassen, kostet sehr viel Zeit. Vom ersten Maßnehmen der Herrenweste über die diversen Anproben bis zur endgültigen Fertigstellung der Herrenweste können leicht einige Monate vergehen. Dazu kommt die Frage, ob sich dieser Aufwand auch tatsächlich lohnt, denn einen festlichen Anzug komplett mit Jackett, Hose und Herrenweste braucht man aller Wahrscheinlichkeit nach nicht allzu oft und ein teurer Anzug mit Herrenweste sollte sich nach Möglichkeit auch amortisieren.

Es gibt allerdings noch eine weitere Alternative, die wenn man so will, eine Art Zwischenlösung darstellt. Bei dieser dritten Möglichkeit, eine wirklich gut sitzende Hochzeitsweste zu bekommen, werden die beiden Komponenten Kaufen und das Schneidern einer Herrenweste miteinander verbunden, nur das es in diesem Fall auch eine sehr preisgünstige Alternative ist.

Im Zeitalter des Internets wird das Kaufen allgemein und auch speziell im Fall einer Herrenweste leicht gemacht. Es gibt eine sehr große Auswahl an Herrenwesten, speziell für den schönsten Tag des Lebens, wobei das Angebot nicht nur Kleider und Accessoires für die Braut umfasst. Einige Internetshops haben sich nur auf die Hochzeitsbekleidung für Herren eingestellt. Hier gibt es in der Regel eine sehr gute Auswahl an Anzügen, Hosen, Jacken und auch Herrenwesten in allen erdenklichen Formen, Farben und Größen. Man klickt die entsprechende Seite im Internet an und kann dort in aller Ruhe stöbern und aussuchen. Das erspart den Gang in ein Geschäft und ist in der Regel wesentlich preisgünstiger als im Ladengeschäft. Ein weiterer Vorteil beim Interneteinkauf ist, dass man nicht unbedingt einen kompletten Anzug mit Herrenweste kaufen muss, sondern sich einen ganz persönlichen Anzug selbst zusammen stellen kann. Viele Männer haben das Problem, dass bei einem Anzug die Jacke passt, aber die Hose eventuell zu lang oder kurz ist. Oder im umgekehrten Fall, dass die Hose vielleicht passgenau sitzt, aber die Jacke und die dazu passende Hochzeitsweste nicht passen. Dann ist es viel praktischer, wenn alle Teile, wie die Hochzeitsweste, einzeln gekauft werden. Der einzige Nachteil beim Kauf im Internet ist allerdings der, dass man die Sachen nicht anprobieren kann. Um ganz sicher zu gehen dass die Herrenweste auch wirklich optimal passt, ist es daher empfehlenswert, die Herrenweste eine Nummer größer als die normale Konfektionsgröße zu kaufen. Das mag vielleicht auf den ersten Blick merkwürdig klingen, hat aber einen guten Grund. Denn wenn die Hochzeitsweste eine Nummer größer gekauft wird, dann kann sie kleiner gemacht werden und zwar passgenau.

Der Trick ist im Grunde sehr einfach, aber sehr effektiv. Im Gegensatz zu einem Jackett muss eine Hochzeitsweste in der Regel immer geschlossen getragen werden. Während das Jackett aufgeknöpft wird, zum Beispiel wenn der Bräutigam sitzt, muss die Hochzeitsweste immer zugeknöpft bleiben. Wenn aber die Hochzeitsweste nicht richtig passt und wenn die Hochzeitsweste im schlimmsten Falle zu eng ist, dann kann das unter Umständen zu einer Qual werden und das ist am Hochzeitstag alles andere als schön.

Damit das nicht passiert, kann die Hochzeitsweste eine Nummer größer gekauft, beziehungsweise im Internet bestellt werden. Mit dieser etwas zu großen Hochzeitsweste muss man im Anschluss nur noch zu einem Schneider gehen und die Hochzeitsweste passend machen lassen. Jeder Schneidermeister vor Ort wird diese kleine Änderung einer Herrenweste nicht nur innerhalb kürzester Zeit vornehmen, die Änderung der Hochzeitsweste kostet auch kein Vermögen, sondern ist sehr preiswert. In diesem Fall hat man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Zum einen hat man die eigentliche Hochzeitsweste günstig im Internet gekauft und zum anderen ist die Herrenweste praktisch doch wie maßgeschneidert. Dazu kommt, dass die Änderung einer Herrenweste nicht Monate dauert, wie der maßgeschneiderte Anzug, sondern meist in weniger als einer Woche erledigt ist. Und es reicht auch nur eine Anprobe der Hochzeitsweste, damit der Schneider oder die Schneiderin die Hochzeitsweste abstecken kann. Wer also mit einem klassischen Hochzeitsanzug inklusive Hochzeitsweste von der Stange nicht auf Anhieb zu Recht kommt und auch noch Geld sparen möchte, der ist gut beraten eine Hochzeitweste für kleines Geld im Internet zu kaufen und diese Hochzeitweste von einem Schneider vor Ort ändern zu lassen. Mit dieser einfachen, aber effektiven Methode kann der Bräutigam in seiner Hochzeitsweste am gemeinsamen schönsten Tag neben seiner Braut eine gute Figur machen und sich dazu auch noch sehr wohl fühlen.